Therapiemöglichkeiten

Übersicht über die verschiedenen Schlafkrankheiten und deren Therapiemöglichkeiten.

Insomnie

Im Zentrum einer erfolgreichen Therapie muss immer die Berücksichtigung der individuellen Ursachen stehen. Manchmal hilft es schon, seine Schlafgewohnheiten zu verändern. In anderen Fällen mildert eine Lichttherapie die Symptome. mehr


Narkolepsie

Inzwischen kann Narkolepsie sowohl sehr gut diagnostiziert als auch therapiert werden. Das Leiden kann zwar nicht vollständig geheilt werden, doch stehen mittlerweile verschiedene medikamentöse und verhaltenstherapeutische Konzepte zur Verfügung, die ein weitgehend ungetrübtes Leben ermöglichen. mehr


Restless Legs Syndrom und PLMD

In leichteren Fällen können bereits „Hausmittelchen“ zu einer Besserung der Symptome führen. Beispielsweise können Bäder, Massagen, Sport, aber auch die Meidung koffeinhaltiger Getränke das Krankheitsbild positiv beeinflussen. mehr


Schlafapnoe

Schlaf ist die natürliche Regenerationsphase des Menschen. Beim obstruktive Schlafapnoesyndrom werden die Atmungswege im Rachen nicht weit genug offen gehalten: es wird zu wenig geatmet. So erhält der schlafende Mensch nicht genügend Sauerstoff und die natürliche Ruhephase wird zerstört.

Auf diesen Sauerstoffmangel reagiert das Gehirn mit einer Stressreaktion. Nur eine Behandlung, welche die Funktion der Atemwegsmuskulatur im Schlaf wieder normalisiert, kann diese Auswirkungen vermeiden bzw. mindern. Dazu ist nur die CPAP Therapie in der Lage: Sie führt zu einer Verlängerung der Lebenserwartung bei Schlafapnoe. mehr


Tagesmüdigkeit

Zur Abklärung der Ursachen übersteigerter Tagesmüdigkeit und zur Einschätzung des Schweregrades der Tagesmüdigkeit kommen nach ausführlichen Vorgesprächen im Schlaflabor in der Regel folgende Untersuchungsmethoden zum Einsatz. mehr


Diese Seite wurde aktualisiert am 10. Oktober 2013 um 09:46 Uhr.